Ihre Unterstützung rettet Menschen

Weil jedes Menschenleben einzigartig und wertvoll ist, stellen wir, mit Ihrer Unterstützung, die bestmögliche Luftrettung sicher.

Spenden Sie jetzt direkt einen einmaligen Betrag oder werden Sie Förderer und sichern Sie uns die langfristige Innovationsführerschaft für Luftrettung auf Weltklasseniveau.

Kontakt zur DRF Luftrettung
News
Notarzt Dr. med. Jörg Kremser und Notfallsanitäter Tobias Strom haben sich stellvertretend für das gesamte Team von „Christoph 60“ ablichten lassen.
27.07.2021

Fotoausstellung „Helden des Alltags“ in der Suhler Innenstadt

Seit dem 24. Juli 2021 gibt es in der Suhler Innenstadt eine ganz besondere Open-Air-Ausstellung: Rund um den Dianabrunnen ist die …
Winfried Kretschmann würdigt Dr. h.c. Rudolf Böhmler für sein Zeit, Arbeitskraft, Ideen und Initiativen, die er dem Land Baden-Württemberg geschenkt hat. (Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg)
26.07.2021

Gratulation an Rudolf Böhmler zum Verdienstorden des Landes

Dr. h.c. Rudolf Böhmler, Vorsitzender des Aufsichtsrats der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG, wurde von Ministerpräsident Winfried…
16.07.2021

Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

DRF Luftrettung unterstützt und ist zu tiefst betroffen von den katastrophalen Folgen. Nach den folgenschweren Unwettern in Nordrhein-Westfalen und…
Jörg Stöber und Arno Wickmann sind seit 30 Jahren als Notfallsanitäter an Bord von „Christoph 44“ in Göttingen tätig. (Quelle: DRF Luftrettung)
15.07.2021

Drei Jahrzehnte im Dienst der DRF Luftrettung: Zwei Jubilare in Göttingen

Jörg Stöber und Arno Wickmann feiern in dieser Woche ihr jeweils 30-jähriges Jubiläum als Notfallsanitäter auf „Christoph 44“. Beide sind bei der…
Die DRF Luftrettung unterstützt regelmäßig bei der Wasserrettung, um vermisste Badende aus der Luft zu suchen oder um die notärztliche Versorgung der Verun-glückten zu übernehmen. (Quelle: DRF Luftrettung)
12.07.2021

Halbjahresbilanz 2021: Mehr als 100 Einsätze pro Tag für die DRF Luftrettung

Die ersten sechs Monate der Jahres waren für die Crews der Hubschrauber und Flugzeuge der DRF Luftrettung wieder arbeitsreich: Die Luftretter*innen…
01.07.2021

Der Traum vom Fliegen: Die DRF Luftrettung startet Ausbildungsprogramm für Berufshubschrauberpilot*innen

Künftig bildet die DRF Luftrettung Berufshubschrauberpilot*innen aus. Im Jahr 2022 startet die erste „integrierte Ausbildung zum*zur…
1/6
Projekte
 

Mobile Herz-Lungen-Maschine an Bord

Wir nutzen mobile ECMO-Geräte (ECMO = extracorporale Membranoxygenierung), um schwer Herz- und/oder Lungenerkrankte während des Fluges zu versorgen. Die Maschine übernimmt u.a. die lebenswichtige Versorgung des Blutes mit Sauerstoff sowie dessen Transport zu den Organen.

 

Schnelle Hilfe aus der Luft – auch bei Nacht

Notfälle kennen keine Uhrzeit. Deutschlandweit sind die DRF Luftrettung und ihre Tochter NHC deshalb an 12 Stationen rund um die Uhr einsatzbereit. Mit modern ausgestatteten Hubschraubern bringen wir unsere Patienten auch bei Nacht sicher in die für sie geeignete Klinik.

 

Zielgerichtete, schnelle Patientenversorgung überall in Deutschland

Wir engagieren uns für eine noch effizientere Verknüpfung und Nutzung aller Akteure der Rettungskette: Damit schwer erkrankte oder verletzte Patienten so schnell wie möglich in der für ihre Diagnose am besten geeigneten Klinik versorgt werden können.

 

Schnelle Rettung für Verletzte mit massivem Blutverlust

Schwere Verletzungen mit hohem Blutverlust sind lebensbedrohlich. Um Patienten in einem solchen Notfall bereits vor dem Transport in die Klinik bestmöglich versorgen und stabilisieren zu können, führen wir an ersten Stationen auch Blut und Blutplasma an Bord mit.

1/3
Zahlen & Fakten
Ein Menschenleben ist unersetzlich. Wenn bei uns über Zahlen gesprochen wird, geht es deshalb in erster Linie um unsere Einsatzstatistik. Jeder Mensch hat im Notfall den Anspruch auf eine schnelle und qualifizierte medizinische Betreuung. Immer häufiger werden deshalb die Hubschrauber der DRF Luftrettung alarmiert. Denn oft sind wir der schnellste Notarztzubringer.
Unsere Spender & Förderer
Anderen zu helfen ... und Leben retten ... ist eine großartige Aufgabe, die eigentlich jeder Einzelne leisten sollte, wann immer er kann. Und da Erste Hilfe, Sanitätsdienst und viele persönliche Erlebnisse mich …
Supporter
Andreas Neundorf
Ich unterstütze die Arbeit der Luftrettung gerne, weil im Notfall jeder einen Helfer braucht, der keine Sekunde zu spät kommt.
Supporter
Melanie Holtz
Ich freue mich sehr, als Fördermitglied einen Beitrag zur Luftrettung leisten zu können. Vor allem, da ich beruflich bei der Zulassung der neuen Maschine EC145 T2 der DRF Luftrettung involviert war/bin.
Supporter
Simon Rüdiger
Als freier Mitarbeiter im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/ Fundraising für einen langjährigen Vertragspartner der DRF Luftrettung ist es für mich und meine Kollegen selbstverständlich, auch privat mit Herzblut die DRF …
Supporter
Stephan J. Wieseler
Die Arbeit der DRF Luftrettung beeindruckt mich, da sie schnelle Hilfe dort hin bringt, wo sie gebraucht wird.
Supporter
Besim Karadeniz
Ich unterstütze gern die Arbeit der DRF Luftrettung, weil im Notfall jeder einen Helfer braucht, der keine Sekunde zu spät kommt.
Supporter
Jörg Männicke
Egal ob Verkehrsunfall, Arbeitsunfall oder Herzinfarkt, egal ob der Rettungshubschrauber als schneller Notarztzubringer, oder als schonendes Transportmittel benötigt wird. Als Rettungsassistentin im bodengebundenen …
Supporter
Nicole John
In der heutigen Zeit mit viel Stau im Straßenverkehr, halte ich die DRF Luftrettung für mehr als notwendig, um schnell Leben oder Verletzte zu retten. Als gemeinnützige Organisation möchte ich Sie dabei unterstützen. …
Supporter
Dieter Faude
Schnelle medizinische Soforthilfe rettet Leben. Die DRF Luftrettung sichert durch ihren Einsatz diese wichtige Verfügbarkeit an Hilfe.
Supporter
Kai Spieker
Die Retter der DRF Luftrettung: schnell, effektiv und nicht wegzudenken im Rettungswesen!
Supporter
Bastian Kahl
Ich habe schon sehr oft unseren Rettungsheli Christoph 27 in Nürnberg im Einsatz beobachten können und bin jedes mal aufs Neue fasziniert und tief beeindruckt, was die Retter leisten. Respekt, Leute!!! Ihr landet da, wo …
Supporter
Ewald Fiegert
Jeder kann selbst sehr schnell in eine Notlage kommen und oft ist die Hilfe aus der Luft die schnellste und effektivste. Deshalb unterstütze ich die DRF Luftrettung seit vielen Jahren gerne.
Supporter
Manfred Münzl
1/12