Ihre Unterstützung rettet Menschen

Weil jedes Menschenleben einzigartig und wertvoll ist, stellen wir, mit Ihrer Unterstützung, die bestmögliche Luftrettung sicher.

Spenden Sie jetzt direkt einen einmaligen Betrag oder werden Sie Förderer und sichern Sie uns die langfristige Innovationsführerschaft für Luftrettung auf Weltklasseniveau.

Kontakt zur DRF Luftrettung
News
Die Bautzener Crew im Anflug zum ersten Windeneinsatz des Jahres (Quelle: Bergwacht Bad Schandau)
19.01.2022

Erster Windeneinsatz des Jahres für Christoph 62

Erster Windeneinsatz für die Bautzener Luftretter in diesem Jahr: Die Besatzung von Christoph 62 hatte am vergangenen Samstagnachmittag gerade einen…
Mit 38.076 Einsätzen verzeichnet die DRF Luftrettung 2021 einen Einsatzzuwachs von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. (Quelle: DRF Luftrettung)
13.01.2022

Jahresbilanz 2021 der DRF Luftrettung: Luftrettung auch in der Corona-Pandemie gefragt

Die schnelle Hilfe aus der Luft wird gebraucht, in der Corona-Pandemie mehr denn je. Dies belegen die heute von der DRF Luftrettung veröffentlichten…
Eine nagelneue H145 mit Fünfblattrotor fliegt künftig als Christoph München. (Quelle: DRF Luftrettung)
07.01.2022

H145 mit Fünfblattrotor in München in Dienst gestellt

Neuer Hubschrauber für die Region: Gestern Mittag ist eine Maschine des Typs H145 mit Fünfblattrotor als neuer Christoph München in Dienst gegangen.…
Große Freude bei der Besatzung der Station Rendsburg über eine erneute Spende der Landfrauen. Vlnr: Notarzt Dr. Kai Berndt, Pilot Dirk Kugel, Frau Rohwer, Herr Rohwer, Notfallsanitäter Michael Arens und Pilot Andre Lienenlüke. (Quelle: DRF Luftrettung)
22.12.2021

Rendsburger Luftretter freuen sich über Spende der Landfrauen

Am Anfang stand eine Rettung, heute vermerken die Abrechnungsbücher fast 30.000 Euro in knapp drei Dekaden – eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.
20.12.2021

Covid-19-Pandemie: Freiburger Untersuchung zeigt Wichtigkeit der Luftrettung

Welch wichtige Bedeutung der Luftrettung während der Covid-19 Pandemie zukommt, zeigt eine Untersuchung des Universitätsklinikum Freiburgs in…
Seit gestern auch in Nürnberg im Dienst: eine H145 mit Fünfblattrotor (Quelle: DRF Luftrettung)
16.12.2021

Erste selbständige Umrüstung H145 Retrofit: Hubschrauber mit Fünfblattrotor künftig als Christoph Nürnberg im Einsatz

Es ist eine Premiere: Die erste Maschine, die Techniker der DRF Luftrettung selbständig von vier auf fünf Rotorblätter umgerüstet haben, ist gestern…
1/6
Projekte
 

Mobile Herz-Lungen-Maschine an Bord

Wir nutzen mobile ECMO-Geräte (ECMO = extracorporale Membranoxygenierung), um schwer Herz- und/oder Lungenerkrankte während des Fluges zu versorgen. Die Maschine übernimmt u.a. die lebenswichtige Versorgung des Blutes mit Sauerstoff sowie dessen Transport zu den Organen.

 

Schnelle Hilfe aus der Luft – auch bei Nacht

Notfälle kennen keine Uhrzeit. Deutschlandweit sind die DRF Luftrettung und ihre Tochter NHC deshalb an 12 Stationen rund um die Uhr einsatzbereit. Mit modern ausgestatteten Hubschraubern bringen wir unsere Patienten auch bei Nacht sicher in die für sie geeignete Klinik.

 

Zielgerichtete, schnelle Patientenversorgung überall in Deutschland

Wir engagieren uns für eine noch effizientere Verknüpfung und Nutzung aller Akteure der Rettungskette: Damit schwer erkrankte oder verletzte Patienten so schnell wie möglich in der für ihre Diagnose am besten geeigneten Klinik versorgt werden können.

 

Schnelle Rettung für Verletzte mit massivem Blutverlust

Schwere Verletzungen mit hohem Blutverlust sind lebensbedrohlich. Um Patienten in einem solchen Notfall bereits vor dem Transport in die Klinik bestmöglich versorgen und stabilisieren zu können, führen wir an ersten Stationen auch Blut und Blutplasma an Bord mit.

1/3
Zahlen & Fakten
Ein Menschenleben ist unersetzlich. Wenn bei uns über Zahlen gesprochen wird, geht es deshalb in erster Linie um unsere Einsatzstatistik. Jeder Mensch hat im Notfall den Anspruch auf eine schnelle und qualifizierte medizinische Betreuung. Immer häufiger werden deshalb die Hubschrauber der DRF Luftrettung alarmiert. Denn oft sind wir der schnellste Notarztzubringer.
Unsere Spender & Förderer
Mal über das Thema nachgedacht und beschlossen Fördermitglied zu werden. Und sind wir mal ganz ehrlich - wenn was passiert, will jeder schnellstmögliche Rettung haben, aber kaum einer erinnert sich bei einem Unfall an …
Supporter
Hans-Werner Schlieper
Autounfälle passieren täglich, jeden kann es jederzeit erwischen. Leider sind es viel zu oft nicht nur Blechschäden, sondern bedrohliche Unfälle für Leib und Leben. Daher ist es wichtig, schnelle, zielgerichtete und …
Supporter
Wilfried Graf
Ich unterstütze die DRF Luftrettung, da sie eine wichtige Säule im Rettungswesen darstellt. Als Einsatzdokumentar und Fotojournalist treffe ich häufig auf die Rettungshelikopter und bin fasziniert von Schnelligkeit und …
Supporter
Timo Reichert
Mir wurde 2007 bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Augsburg durch die DRF Luftrettung das Leben gerettet. Deshalb ist es für mich ein MUSS, Förderer zu sein. Ohne Heli hätte es keine Hilfe gegeben. Heute noch …
Supporter
Claudia Mitsis
Gerne unterstütze ich die DRF Luftretter und weiß den harten Job sehr zu schätzen.
Supporter
Stefan Lehmann
Es ist beruhigend einen kompetenten Partner an seiner Seite zu haben und dies nicht nur in Deutschland sondern auch International.
Supporter
Axel Dancker
Auch ich habe die DRF Luftrettung schon gebraucht und war von der professionellen und fürsorglichen Hilfe beeindruckt. Eine so wichtige Institution sollte man unterstützen, deshalb bin ich Fördermitglied.
Supporter
Karl Köferl
Die Luftrettung ist unverzichtbar. Nur wer selbst einmal darauf angewiesen ist, weiß wie Familienschicksale und Menschenleben manchmal davon abhängig sind und wie schnell der Transport zu adäquater medizinischer Hilfe …
Supporter
Sebastian Hofmann
Als Reservist und Engagierter im Katastrophenschutz weiß ich, dass oft jede Sekunde zählt. Und manchmal ist die einzige Möglichkeit, noch rechtzeitig Hilfe zu erhalten, der Luftweg. Deshalb ist die DRF Luftrettung eine …
Supporter
Stephan Herold
Ich unterstütze gerne andere Hilfsorganisationen... Damit Hilfe auch kommt, wenn sie benötigt wird.
Supporter
Marius Stoll
Luftrettung war schon für meinen Onkel die Rettung. Nach einem Absturz mit dem Gleitschirm kann er mittlerweile wieder gehen. Ohne die Kollegen der DRF Luftrettung wäre dies wohl anders verlaufen. Dafür lohnt es, einen …
Supporter
Fabian Habel
Wer viel im Schwarzwald unterwegs ist, kennt die Abgelegenheit mancher Örtlichkeiten. Um dort rasch die erforderliche Hilfe leisten zu können, ist eine leistungsstarke DRF Luftrettung unbedingt erforderlich. Dazu möchte …
Supporter
Reinhard Schmid
1/12